Die gesunde Wirkung von Essig war schon in der Antike bekannt. Er galt als das erste Antibiotikum in der Geschichte. Man verwendete Ihn zur Reinigung von Wunden. Mit Essigumschlägen wurden Entzündungen aller Art (z.B. Ohrenschmerzen, Prellungen, Insektenstiche, usw.) behandelt. Bei Husten, Halsweh und Erkältung kamen Essigdämpfe zum Einsatz.

Neben der äußerlichen Anwendung verwendet man Essig vor Allem zum Würzen von Salaten und Konservieren von Speisen. Mit Honig und Wasser gemischt ist Apfelessig auch ein idealer Durstlöscher.

Für Ihre Gesundheit ist Apfelessig die erste Wahl!

Wir verwenden ausschließlich unbehandelte Äpfel von heimischen Streuobstwiesen. Gleich nach der Ernte werden die Äpfel gepresst und zu Most vergoren. Dieser Most reift dann in aller Ruhe zu unseren fruchtigen Apfelessig.

Nur durch eine schonende Herstellung gehen viele wertvolle Inhaltsstoffe der Äpfel (Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Ballaststoffe, Enzyme und Aminosäuren) in den Essig über.

Die Vitalstoffe im Apfelessig